Mittwoch, 2. Dezember 2020
18.12.2015 13:30
Österreich

A: Aquakulturen legen zu

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter

In Österreich wurden im letzten Jahr 3‘393 Tonnen Speisefische in Aquakulturen produziert. Gegenüber 2013 entspricht dies einem Plus von 4,8%.

Deutliche Zuwächse verzeichneten gemäss Statistik Austria Welse (+22,1%; 354 Tonnen) und Bach- bzw. Seeforellen (+16,0%; 335 Tonnen). Die Produktionsmenge sank bei Regenbogen- bzw. Lachsforellen um 3,4% auf 1‘277 Tonnen und bei Karpfen um 7,5% auf 573 Tonnen. Die „Elsässer Saiblinge“, eine Kreuzung zwischen Bach- und Seesaiblingen, wiesen 178 Tonnen auf.

Aus Brut- und Aufzuchtanlagen wurden im letzten Jahr 15 Mio. Stück Laich (-12,2%) und 18,9 Mio. Jungfische aller Altersstufen (+61,9%) vermarktet. In Österreich gibt es 453 Unternehmen im Aquakultursektor (+0,7%).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE