Mittwoch, 2. Dezember 2020
29.08.2017 07:10
Österreich

A: Durchschnittliche Weinernte

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter

Die österreichischen Winzer rechnen heuer mit einer durchschnittlichen Ernte.

Der Österreichische Weinbauverband rechnet heuer mit einer Durchschnitternte in der Höhe von 2,3 Mio. Hektolitern. Spätfröste und punktuell aufgetretene Hagelereignisse hätten keinen wesentlichen Einfluss auf die Ernte gehabt, heisst es in einer Mitteilung.

Der Weinbau habe den ausserordentlich intensiven Hitzesommer gut überstanden und der heurige Jahrgang könne mit vollreifen Trauben punkten. Aufgrund der Trockenheit seien die Beeren etwas kleiner. Der Verband rechnet mit einem vollreifen Weinjahrgang mit etwas höheren Alkoholgehalten und geringerer Säure als im Vorjahr.

Die Hauptlese wird im Burgenland bereits Anfang September, in Niederösterreich und in der Steiermark gegen Mitte September beginnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE