Mittwoch, 2. Dezember 2020
18.12.2017 18:22
Österreich

A: Köstinger neue Agrarministerin

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: lid

Der Österreichische Bauernbund zeigt sich mit der neuen Regierung und deren Programm des Landes äusserst zufrieden. Landwirtschaftsministerin wird Elisabeth Köstinger (ÖVP), Vizepräsidentin des Bauernbundes.

Es sei gelungen, wichtige und weit über bäuerliche Anliegen hinaus bedeutsame Themen etwa im Energiebereich im Übereinkommen zu verankern, wird Bauernbund-Präsident Georg Strasser von aiz.info zitiert. Das neue Regierungsprogramm stehe für Entlastung, Entbürokratisierung und Innovation. Genau einen solchen Massnahmenmix brauche die Bevölkerung vor allem im ländlichen Raum, damit Arbeitsplätze abgesichert und neue geschaffen werden könnten.

Neue Bundesministerin für die Land- und Forstwirtschaft wird Elisabeth Köstinger. Ins selbe Ressort gehören unter anderem auch Energie, Umwelt und Tourismus. Die 38-jährige Bauerntochter ist seit längerem in der Landwirtschaftspolitik tätig und ist Vize-Präsidentin des Bauernbundes. Nicht mehr der Regierung gehört der bisherige Agrarminister Andrä Rupprechter an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE