Sonntag, 29. November 2020
20.08.2014 06:10
Österreich

A: Kulturlandverbrauch in Kritik

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: lid

Laut einer aktuellen Umfrage kritisieren vier von fünf Österreichern die Verbauung der Landschaft.

Von den 1’000 Befragten sehen zudem 70 Prozent eine Gefährdung der inländischen Lebensmittelversorgung, wie aiz.info schreibt. 83 Prozent fürchten zudem den Verlust von Erholungsräumen. Von den Befragten fordern 78 Prozent, dass der Bodenverbrauch durch Gesetze gestoppt werden soll.

Laut aiz.info hält Österreich einen europäischen Negativrekord beim Verbauen von fruchtbaren Böden. Pro Jahr werden 0,5 Prozent der Agrarfläche verbaut, obwohl gleichzeitig 13’000 Hektar Industrieland brach liegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE