Donnerstag, 22. April 2021
10.10.2016 07:09
EU

Agrarkommissar will Fleischkonsum ankurbeln

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: AgE

EU-Agrarkommissar Phil Hogan hat angekündigt, den Fleischverzehr in der Europäischen Union mit einem Programm über 15 Mio. Euro (16.4 Mio. Fr.) ankurbeln zu wollen.

Bei der Zuchtschau „Sommet de l’Elevage“ am vergangenen Mittwoch im zentralfranzösischen Clermont-Ferrand erläuterte der Ire, dass er mit einer gezielten Kampagne „einige Mythen über die Tierhaltung zerstreuen“ und helfen wolle, zum Genuss von hochwertigem Rindfleisch, Lamm und Schwein zurückzukehren.

In seinen Augen ist eine Sensibilisierung „für die hohe Qualität und Nachhaltigkeit der einzigartigen, extensive Viehhaltung in Europa“ nötig. Der Agrarkommissar betonte, dass er sich der Schwierigkeiten der französischen Viehwirtschaft „voll und ganz“ bewusst sei. Er erinnerte an die kürzlich beschlossenen Massnahmen zur Entlastung des europäischen Milchmarktes, die von den Bauern auch gut angenommen worden seien. Von diesen Massnahmen erhoffe er sich eine Sogwirkung, die auch den Rindfleischmarkt entlaste.

Zudem versprach Hogan den Tierhaltern, bei der Erschliessung neuer Exportmärkte zu helfen und verwies auf Markterkundungsreisen nach Vietnam und Indonesien Anfang November, in die Türkei sowie auf weitere Fahrten nach Westafrika, Kanada, Iran und den Persischen Golf in der ersten Jahreshälfte von 2017. Mit derselben Intention habe er bereits Mexiko, Kolumbien, China und Japan besucht. Als weiteren Ansatzpunkt zur Bekämpfung der Agrarkrise nannte Hogan die Einrichtung der Marktbeobachtungsstelle und der „Task Force Agrarmärkte“ (AMTF).

Mehr zum Thema
International

Weniger Tiertransporte sind ein Weg zu mehr Tierwohl. - Agrarfoto Im Untersuchungsausschuss des EU-Parlaments zu Tiertransporten sprach sich EU-Abgeordnete Simone Schmiedtbauer entschieden gegen Tiertransporte auf Langstrecken aus. «Meine Erwartungen an…

International

Nach Angaben der Brüsseler Behörde wäre eine solche Massnahme ein Verstoss gegen die Warenverkehrsfreiheit. - pixabay Die Bundesregierung plant keine Quoten für heimische Waren im Lebensmittelhandel. Diese sei ohnehin nicht…

International

Auch das Berggebiet wäre laut SAV stark betroffen.  - ANTONGEISSER Laut dem Schweizerischen Alpwirtschaftlichen Verband (SAV) gefährden die beiden Agrarinitiativen die Berg- und Sömmerungsbetriebe massiv.Kategorien Die Initiativen verunmöglichten sinnvolle Kreisläufe…

International

Die Milchproduktion soll steigen. - Giorgi Hoesli Das russische Landwirtschaftsministerium geht davon aus, dass die Erzeugung von Milch und Fleisch bis zum Jahr 2025 weiter zunehmen wird.  Nach Angaben des…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE