23.01.2016 17:15
Quelle: schweizerbauer.ch - AgE
Wein
Australiens Weinexport boomt
Wein aus Australien ist im vergangenen Jahr international so gut nachgefragt worden wie lange nicht mehr. Nach Angaben der staatlichen Absatzorganisation „Wine Australia“ stieg die Ausfuhrmenge gegenüber 2014 um 6,4 % auf 744 Mio l.

Der Exporterlös der etwa 1 500 Anbieter schnellte um 14 % auf insgesamt rund 2,1 Mrd A$ (1,3 Mrd Euro) nach oben. Ohne Ausnahme sei in allen der 15 wichtigsten Absatzländer ein Wachstum erzielt worden, berichtete der Geschäftsführer der Marketingorganisation, Andreas Clark. Am stärksten legte dabei das Chinageschäft mit einem Plus bei den Ausfuhrerlösen um 66 % auf 370 Mio A$ (233 Mio Euro) zu.

Damit rangierte die Volksrepublik auf Platz drei der bedeutendsten Kunden. Clark wies darauf hin, dass diese Steigerung noch vor Einführung des Freihandelsabkommens realisiert worden sei und die Anfang 2016 begonnenen Zollsenkungen den Absatz dort weiter beleben dürften. Am schwächsten fiel der Anstieg der Exporteinnahmen bei den Lieferungen nach Großbritannien mit 0,2 % auf 376 Mio A$ (237 Mio Euro) aus. Sehr zufrieden zeigten sich die Winzer „Down Under“ mit der Nachfrage in ihrem wichtigsten Auslandsmarkt, den USA. Dorthin wurde 2015 Wein für 443 Mio A$ (280 Mio Euro) verkauft und damit das Vorjahresniveau um 4 % übertroffen.

Mehr Geld als 2014 ließ sich auch beim Weinexport nach Kanada und Hongkong erlösen; der jeweilige Ausfuhrwert legte um 7 % beziehungsweise 22 % zu. Als erfreulich bezeichnete es Clark, dass sich zuletzt insbesondere die teureren Weine gut hätten verkaufen lassen. So sei in der Klasse mit Exportpreisen von mehr als 10 A$/l (6,31 Euro) eine überdurchschnittliche Zunahme der Ausfuhrerlöse um 35 % auf den neuen Rekordwert von 480 Mio A$ (303 Mio Euro) verzeichnet worden. Dieser Wein werde in Deutschland in der 0,75 l Flasche ab 11 Euro in den Läden angeboten. Im Schnitt ist laut Angaben der Absatzorganisation der Preis für eine ins Ausland verkaufte Flache Wein gegenüber 2014 um 7 % auf 5,20 A$/l (3,28 Euro) gestiegen; das war der höchste Wert seit 2003.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE