16.02.2017 16:37
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Griechenland
Bauern protestieren in Athen
Seit über zwei Wochen protestieren griechische Bauern gegen die Regierung von Alexis Tsipras. Sie fordern die Rücknahme der Reformen. Am Dienstag haben die Bauern in der Hauptstadt Athen demonstriert.

Griechische Bauern haben am Dienstag im Zentrum Athens gegen die Sparpolitik der Regierung von Alexis Tsipras demonstriert, berichtet die Deutsche Presse-Agentur. «Mit den Sparmassnahmen werden wir Landwirte regelrecht ausgerottet», sagte ein Bauer.

Grenzübergang seit 17. Tagen gesperrt

Rund 2000 Landwirte und Viehzüchter aus etwa 40 Regionen sind Athen gereist. In ihren Heimatregionen haben sie sich zu Gruppen zusammengeschlossen und als Zeichen der Stärke ihre Traktoren an den Strassenrändern positioniert, schreibt die Griechenland Zeitung. Der Protest wurde mit Kohlköpfen gefülltem Pick-Up-Transporter begleitet. Viele der Demonstranten hielten Transparente oder Flaggen in der Hand, auf denen Traktoren abgebildet gewesen sind.

Weiterhin fortgesetzt wird die Blockade des Grenzüberganges zu Mazedonien bei Evzoni. Die Bauern harren dort seit 17. Tagen aus. Auch in anderen Landesteilen taten die Landwirte ihren Unmut kund. Sie blockierten mit ihren Traktoren die wichtige Autobahn Athen-Thessaloniki nahe der Stadt Larissa, die seit mehr als zwei Wochen für mehrere Stunden am Tag gesperrt ist. Auch ein Grenzübergang zu Albanien wurde vorübergehend versperrt.

Höhere Abgaben für Bauern

Die Proteste sind auf die angekündigten Reformen von Regierungschef Alexis Tsipras zurückzuführen. Damit Griechenland Kredithilfen erhält, musste sich das Land gegenüber der EU und dem Internationalen Währungsfonds zu diesen Reformen verpflichten. Bauern müssen 20 statt 7 Prozent ihren Einnahmen für die Renten einzahlen. Zudem sollen ihnen Steuererleichterungen gestrichen werden. Zudem soll der ermässigte Dieselpreis für Bauern abgeschafft werden.

Bereits vor einem Jahr haben die Bauern Strassen und Grenzübergänge blockiert und so gegen die Reformen demonstriert. Mehrere tausend Bauern protestierten, sie fühlten sich von der Regierung betrogen. Es kam zu wüsten Ausschreitungen, die Blockaden dauerten über 3 Wochen. 

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE