Samstag, 28. November 2020
12.01.2017 16:19
Deutschland

Berlin: Bauern machen Demo

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter

In der kommenden Woche findet in Berlin die Agrarmesse «Grüne Woche» statt. Konventionelle Bauern wollen unter dem Motto «Wir machen Euch satt» für Dialog statt Protest werben.

In Berlin findet jährlich während der Messe «Grüne Woche» die Grossdemonstration «Wir haben es satt» statt, die sich gegen die konventionelle Landwirtschaft wendet, schreibt «Berlin Online». Tausende demonstrieren für eine grundlegende «Agrar- und Ernährungswende». 2016 nahmen rund 5000 Menschen am Protest in Berlin teil.

Konventionelle Bauern wollen nun mit einer Gegendemonstration für Dialog statt Protest werben. Der Anlass soll am Samstag in einer Woche beim Hauptbahnhof Berlin stattfinden. «Wir verstecken uns nicht auf unseren Höfen», sagte Landwirt Marcus Holtkötter am Donnerstag in der Hauptstadt als Anmelder der Demo «Wir machen Euch satt». Die Vorwürfe wie «Massentierhaltung» seien undifferenziert und diffamierend. Die Demonstranten von «Wir haben es satt» wollen gemäss Holtkötter die Bauern spalten und in gut und böse unterscheiden.

Die Organisatoren der Gegendemonstration rechnen mit rund 1’500 Teilnehmern. Gleichzeitig soll es Aktionen in mehreren Orten in Deutschland geben. «Wir machen Euch satt» vereint nach eigenen Angaben kleine wie grosse Betriebe, die sowohl konventionell als auch biologisch bewirtschaften.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE