28.09.2019 12:53
Quelle: schweizerbauer.ch - Adrian Haldimann
USA
Blog bringt mehr Geld als Farm
US- als mit Landwirtschaft US-Farmer schlägt Profit, weil immer mehr Konsumenten wissen wollen, woher ihre Nahrung kommt und wer sie herstellt.

Farmer-Blogs und Youtubevideos von Bauern haben grossen Zulauf, manche können davon schon leben. Einer davon ist Zach Johnson, der im US-Bundesstaat Minnesota Mais und Sojabohnen anbaut. Wie der Nachrichtendienst Bloomberg schreibt, verdienen er und seine Frau Becky inzwischen das Fünffache dessen, was die Farm letztes Jahr abgeworfen hat. 

Vermittler

Der 34-jährige Johnson wurde vor drei Jahren zum Videoblogger, um sich für die Landwirte und ihre Arbeit einzusetzen. Auf Youtube hat sein Kanal MN Millennial Farmer rund 300'000 Abonnenten und 50 Millionen Aufrufe. Inzwischen vermarktet er auch schon seine Waren über den Kanal, weil der Betrieb grosse Bekanntheit erlangt hat.

Laut Bloomberg spiegeln die Videos von Johnson sowohl den Niedergang der ländlichen Räume und den Strukturwandel auf den Betrieben als auch das wachsende Interesse der Verbraucher an der Herstellung von Lebensmitteln wider. Er sieht sich als Vermittler in der Diskussion, die häufig von Kritikern moderner landwirtschaftlicher Praktiken dominiert wird. So erklärt Johnson in einem Interview: «Ja, wir setzen Gentechnik, Pflanzenschutzmittel und Bewässerung ein, aber dafür gibt es gute Gründe.» 

«Menschen sind neugierig»

Weiter sagt Johnson: «Die Menschen sind heute weit von der Landwirtschaft entfernt. Sie sind neugierig, woher ihr Essen kommt und wer die Menschen sind, die ihr Essen anbauen. Wir haben mit Social Media eine wirklich gute Gelegenheit, mit Menschen zu sprechen, diese Dinge zu diskutieren und ihnen zu zeigen, warum wir die Dinge tun, die wir tun.»

Johnson hat dank seiner Bekanntheit ein neues Standbein aufbauen können. So verkauft er T-Shirts und Basecaps mit dem Logo seiner Farm, hält bezahlte Vorträge, empfiehlt in seinen Filmen bestimmte Landmaschinenhersteller und kassiert von Youtube Werbeeinnahmen. 

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE