9.02.2014 07:48
Quelle: schweizerbauer.ch - AgE
Wein
Chinesen trinken mehr Rotwein als Franzosen
China ist jetzt weltweit das Land, in dem am meisten Rotwein konsumiert wird und löst damit Frankreich von diesem Spitzenplatz ab. Das geht aus einer Studie hervor, die die weltgrößte Wein- und Spirituosenfachmesse Vinexpo in Auftrag gegeben hat.

Demnach wurden 2013 in China einschließlich Hongkong 155 Millionen Kisten mit jeweils 9 l Rotwein konsumiert, das sind 1,87 Milliarden Flaschen. Gegenüber 2008 beläuft sich laut Vinexpo das Plus des chinesischen Rotweinkonsums auf 136 %.

Im Vergleich dazu kamen 2013 Frankreich auf 150 Millionen Kisten, Italien auf 141 Millionen, die USA auf 134 Millionen und Deutschland auf 112 Millionen Kisten; beim Weinkonsum insgesamt liegt „das Reich der Mitte“ allerdings hinter den USA, Frankreich und Italien. Darüber hinaus stellen die Autoren der Studie fest, dass mehr als 80 % des in China konsumierten Weins vor Ort hergestellt werde; somit sei das Land künftig der fünftgrößte Produzent hinter Italien, Frankreich, den USA und Spanien.

Gleichwohl nehme der Anteil des importierten Weins weiter zu: Zwischen 2007 und 2013 habe sich dessen Anteil versiebenfacht; aktuell würden 18,8 % des in China konsumierten Weins eingeführt. Vinexpo wies in dem Zusammenhang auf seine internationale Wein- und Spirituosenmesse in Hongkong hin, die dort vom 27. bis zum 29. Mai 2014 läuft.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE