4.06.2015 11:47
Quelle: schweizerbauer.ch - lid
Futtermittel
D: Agrarminister will kein GVO-Importverbot
Der deutsche Landwirtschaftminister Christian Schmidt lehnt nationale Verbotsmöglichkeiten für die Einfuhr von gentechnisch veränderten Futtermitteln ab. Es dürfe innerhalb der EU keine unterschiedlichen Regelungen geben.

Sollte es einzelnen Staaten möglich sein, Importe von GVO-Futtermitteln zu verbieten, könne man sich vom EU-Binnenmarkt verabschieden, so Schmidt laut aiz.info am Rande des EU-Agrarministerrats in Riga, Lettland, zu einem Vorschlag der EU-Kommission. Er sieht zudem keine Chance, dass die Welthandelsorganisation WTO solche Verbote akzeptieren würde, sofern sie kein Risiko für Gesundheit oder Umwelt darstellten. Gemäss aiz.info stehen auch andere Agrarminister der Idee ablehnend gegenüber.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE