Mittwoch, 25. November 2020
17.01.2018 07:08
Deutschland

D: Lebensmittel werden teurer

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: lid

In Deutschland sind die Lebensmittel teurer geworden. Speisefette und -öle legten am meisten zu.

Die Preise für Nahrungsmittel lagen in Deutschland im Dezember 2017 mit einem Plus von 3 Prozent deutlich höher als im Dezember 2016. Für die meisten Gütergruppen im Bereich Nahrungsmittel hat das Statistische Bundesamt (Destatis) Preiserhöhungen beobachtet, insbesondere für Speisefette und Speiseöle (+ 16,6 %), Molkereiprodukte (+ 10,1 %) sowie Obst (+ 7,6 %). Für Gemüse gingen die Preise hingegen deutlich zurück (− 6,1 %).

Die höheren Nahrungsmittelpreise haben denn auch die Gesamtteuerung nach oben getrieben. Insgesamt erhöhten sich die Verbraucherpreise in Deutschland im Jahresdurchschnitt 2017 um 1,8 Prozent gegenüber 2016 und damit stärker als in den letzten vier Jahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE