12.02.2014 17:05
Quelle: schweizerbauer.ch - lid
Deutschland
D: Umsatz mit Bio-Produkten nimmt deutlich zu
Der Umsatz mit Bio-Lebensmitteln hat in Deutschland im letzten Jahr kräftig zugelegt. Bei den Bio-Betrieben und –Flächen fällt das Wachstum kleiner aus. Gefordert wird eine stärkere Förderung der Bio-Produktion.

Der Umsatz mit Bio-Lebensmitteln und –Getränken belief sich in Deutschland im 2013 auf 7,55 Mia. Euro (9,2 Mrd. Fr.). Gegenüber dem Vorjahr entspricht dies einem Plus von 7,2 Prozent, teilt der Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft (BÖLW) mit. Das Potenzial von Bio-Produkten sei noch lange nicht ausgeschöpft. Vom Marktwachstum hätten sowohl der Fachhandel wie auch der Detailhandel profitiert.

Weniger stark zugenommen haben die Anzahl Bio-Betriebe und die biologisch bewirtschaftete Fläche. Nach aktuellen Schätzungen wuchs die Bio-Fläche 2013 um rund 10‘598 auf 1‘044‘953 Hektaren, was einem Plus von einem Prozent gegenüber 2012 entspricht. Die Zahl der Bio-Betriebe wuchs im selben Zeitraum auf 23‘484 Stück, was eine Zunahme von 452 Betrieben oder 2 Prozent bedeutet.

Die Politik müsse die Bio-Produktion stärker fördern, fordert der Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft. Die Prämien müssten auf 300 Euro pro Hektare angehoben werden, damit ein wirksamer Anreiz für die Umstellung bestehe.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE