5.08.2013 17:40
Quelle: schweizerbauer.ch - lid
Deutschland
Deutsche Kartoffelernte dürfte schlechter ausfallen
Die deutschen Kartoffelbauern gehen von einer schlechten Ernte dieses Jahr aus. Schuld sind die schwierigen Wetterverhältnisse.

Die diesjährigen Kartoffelerträge sollen voraussichtlich unter 10 Millionen Tonnen bleiben, wie die Union der Deutschen Kartoffelwirtschaft (UNIKA) und der Deutsche Kartoffelhandelsverband (DKHV) in einer Medienmitteilung schreiben. Vergangenes Jahr waren es noch 10,7 Millionen Tonnen.

Die Gründe sehen die UNIKA und der DKHV einerseits bereits bei den nasskalten Startbedingungen für die Kartoffelknollen und andererseits bei der grossen Trockenheit, die in den letzten Wochen geherrscht hat. Zusätzlich haben zwischenzeitlich starke Niederschläge und Hagelstürme für Schäden gesorgt. Die Kartoffelbauern gehen teilweise von Ertragsausfällen von bis zu 50 Prozent gegenüber 2012 aus.

Die niedrige Ernte wirkt sich auch auf die Kartoffelpreise aus. Mit aktuell 40 – 50 Euro/100 Kilo sind diese im Vergleich zum Vorjahr deutlich höher.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE