9.01.2013 17:30
Quelle: schweizerbauer.ch - lid
Deutschland
Deutschland: Immer weniger Milchbauern und Schweineproduzenten
Anfang November 2012 gab es bei unserem nördlichen Nachbarn 82‘865 Milchbetriebe. Im Vorjahresvergleich entspricht dies einem Minus von fünf Prozent. Auch die Anzahl Schweineproduzenten nahm um fast vier Prozent ab.

Die Anzahl Milchkühe blieb mit 4,1 Mio. Tieren jedoch konstant. Kaum verändert hat sich auch der Rinderbestand: Dieser belief sich im November 2012 auf rund 12,5 Mio. Tiere – 0,2 Prozent weniger als im Vorjahr.

Zugenommen hat hingegen die Anzahl Schweine: Anfang November 2012 belief sich der Schweinebestand auf 28,3 Mio. Tiere. Im Vorjahresvergleich entspricht dies einem Plus von drei Prozent. Innerhalb des Schweinebestandes gab es unterschiedliche Entwicklungen: So wuchsen die Bestände an Mastschweinen innert eines Jahres um 5,4 Prozent auf 12,4 Mio. Tiere an. Die Anzahl Zuchtsauen nahm hingegen um 3,7 Prozent auf 2,1 Mio. Schweine ab.

Eine Ursache hierfür könnte gemäss dem Statistischen Bundesamt (Destatis) die geänderte Tierschutz-Nutztierhaltungsverordnung sein. Diese schreibe ab Anfang 2013 erweiterte Anforderungen an die Haltung von Zuchtsauen vor, die von vielen Haltern umfangreiche Investitionen erfordern würden. Rückläufig war auch die Anzahl Schweineproduzenten: Anfangs November 2012 gab es noch 29‘800 Betriebe mit Schweinen – 3,8 Prozent weniger als im Jahr zuvor.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE