12.06.2013 10:38
Quelle: schweizerbauer.ch - sda/dpa/Reuters
Deutschland
Deutschland: Lebensmittel wurden 2013 deutlich teurer
Getrieben von teureren Nahrungsmitteln hat die Inflation in Deutschland im Mai wieder etwas angezogen. Die Jahresteuerung kletterte von 1,2 Prozent im Vormonat auf 1,5 Prozent, wie das Statistikamt am Mittwoch mitteilte. Im längeren Vergleich bleibt die Teuerung aber moderat.

«Nahrungsmittel bestimmen zunehmend die Teuerungsrate», hielten die Statistiker fest. Seit Jahresbeginn verteuern sich Lebensmittel deutlich stärker als Waren und Dienstleistungen im Durchschnitt. Im Mai erhöhten sich die Nahrungsmittelpreise um 5,4 Prozent zum Vorjahresmonat. 

Im Monatsvergleich von April auf Mai stiegen die Konsumentenpreise um 0,4 Prozent. Der Anstieg geht neben teureren Lebensmitteln auf Preissteigerungen bei Glücksspielen und Pauschalreisen zurück. 

Die Europäische Zentralbank (EZB) strebt für den gesamten Euroraum eine Inflationsrate von knapp zwei Prozent an.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE