27.01.2018 14:45
Quelle: schweizerbauer.ch - AgE
Deutschland
Deutschland und China vertiefen Zusammenarbeit
China sieht die bilaterale Agrarkooperation mit Deutschland auf einem guten Weg. Beide Länder hätten bei der landwirtschaftlichen Zusammenarbeit Fortschritte erzielt, stellte Chinas stellvertretender Landwirtschaftsminister Yu Kangzhen nach einem Treffen mit dem Parlamentarischen Staatssekretär vom Bundeslandwirtschaftsministerium, Peter Bleser, bei der Internationalen Grünen Woche (IGW) in Berlin fest.

Er erwähnte dabei insbesondere das seit März 2015 bestehende Deutsch-Chinesische Agrarzentrum (DCZ), das positive Ergebnisse im agrarpolitischen Dialog, in der Ausbildung von professionellen Landwirten sowie in der Agrarwissenschaft und Technologiekooperation erzielt habe.

Beide Seiten hätten beschlossen, so Yu, das DCZ weiterzuentwickeln, den Austausch praktischer Landwirte zwischen den Ländern fortzuführen sowie das chinesisch-deutsche Zentrum für Tierhaltungsinnovation sowie den deutsch-chinesischen Ackerbau- und Landmaschinenpark aufzubauen.

Zudem solle die Zusammenarbeit der beiden Staaten in den Bereichen Biogas, Saatgutindustrie und Fischerei vorangetrieben und China dabei geholfen werden, den Ressourcenschutz zu verbessern. 

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE