8.02.2019 10:29
Quelle: schweizerbauer.ch - blu/sda
Australien
«Ein Meer aus toten Rindern»
Das verheerende Hochwasser im Nordosten Australiens hat offenbar zu einem Massensterben von Rindern geführt. Vermutlich seien «hunderttausende» Tiere im Bundesstaat Queensland verendet, sagte Premierminister Scott Morrison am Freitag.

Nach Jahren der Dürre werde die Lebensgrundlage der Einwohner in der Region nun durch die «sintflutartigen» Überschwemmungen bedroht. Queenslands Regierungschefin Annastacia Palaszczuk sagte, sie habe bei einem Besuch in den Hochwassergebieten ein «Meer aus toten Rindern» gesehen.

Die Jahrhundertflut hatte in Queensland tausende Häuser und zahlreiche Landwirtschaftsbetriebe unter Wasser gesetzt. Die Rinder waren wegen einer vorherigen Dürre ohnehin geschwächt. Etwa die Hälfte der 25 Millionen Rinder in Australien werden in Zuchtbetrieben in Queensland gehalten. Viele Viehzüchter fürchten nun um ihre Existenz.

So auch Ren Field, der eine Farm in Westen des Bundeslandes Queensland besitzt. "Wir haben 700 von unseren 1000 Rindern verloren", sagt er zu "Townsvillebulletin". Die Tiere seien wegen dem Hochwasser, aber auch aus Erschöpfung und fehlenden Futter gestorben. Die Fluten haben die Felder überflutet. Die Tiere seien in nassen Böden steckengeblieben und verendet, so der Farmer weiter. Auch der kalte Wind habe den Tieren zugesetzt.

In den nächsten drei Jahren würden nun die Einnahmen fehlen, sagt Farmerin Jane McMillan. Sie selbst hat rund 50 Prozent der Tier verloren. "Wir wissen nicht, wie es weitergehen soll. Wir können die Kredite nicht zurückzahlen", fährt sie fort. Die betroffenen Regionen bitten die australische Regierung um Hilfe. "Wir brauchen nun die Unterstützung des Staates und der Banken", macht die Farmerin deutlich.

In Australiens tropischem Norden sind starke Regenfälle in der Monsunzeit typisch. In einigen Regionen fiel allerdings innerhalb von nur einer Woche so viel Regen wie sonst im gesamten Jahr. Inzwischen schwächten sich die Niederschläge ab.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE