5.08.2015 15:53
Quelle: schweizerbauer.ch - AgE
EU
EU: Bauernverbände rufen zu Demo auf
Die EU-Ausschüsse der Bauernverbände (COPA) und ländlichen Genossenschaften (COGECA) rufen zu einer Protestkundgebung in Brüssel auf.

„Als Reaktion auf die dramatische Lage, in der sich die europäischen Viehzüchter, Milch-,Obst- und Gemüseerzeuger befinden, organisieren COPA und COGECA am 7. September eine Grossdemonstration vor dem Tagungsgebäude der EU-Landwirtschaftsminister, um auf die so noch nie dagewesene Situation aufmerksam zu machen und zum Handeln aufzurufen“, teilten die Ausschüsse vergangene Woche mit.

Gleichzeitig appellierten die Branchenvertreter an Ihre Mitglieder: „Machen Sie mit.“ Seit Monaten fänden in ganz Europa Demonstrationen statt. Die aktuell äusserst schwierige Marktlage für Schweinefleisch, Milchprodukte, Obst, Gemüse und Rindfleisch sei hauptsächlich auf die russischen Einfuhrbeschränkungen zurückzuführen, durch die von einem Tag auf den anderen der Hauptexportmarkt der EU weggefallen sei. In vielen Ländern lägen die Preise unter den Produktionskosten, was einige Bauern zur Betriebsaufgabe zwinge.

COPA und COGECA begrüssen die bislang von der Europäischen Kommission ergriffenen Massnahmen zur Entschärfung der Lage als einen Schritt in die richtige Richtung, sehen diese aber als bei weitem nicht ausreichend an, um betroffene Landwirte für ihre Einbussen zu entschädigen. „Die Produzenten sind Opfer der internationalen Politik“,so die Ausschüsse. Sie verlangten sowohl von der Brüsseler Behörde als auch vom Rat und dem Europaparlament weitere Unterstützung. Am 7. September findet in Brüssel ein Sonderagrarrat statt.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE