29.09.2020 08:15
Quelle: schweizerbauer.ch - lid
Soja
EU lässt neue Gentech-Soja zu
Die EU-Kommission hat einer neuen gentechnisch veränderten Soja-Sorte die Zulassung erteilt. Das Zulassungsverfahren stösst in der EU auf Kritik.

Die Zulassung wurde für die Sojasorte MON 87708 x MON 89788 x A5547-127 erteilt, wie aiz.info berichtet. Es handelt sich dabei um einen konventionelle Kreuzung verschiedener Gentech-Sorten. Sie ist gegen die Herbizide Glyphosat, Glufosinat und Dicamba resistent. Sie darf nun in der EU zu Futter- und Lebensmittelzwecken verarbeitet werden.

Laut aiz.info haben wie üblich die EU-Mitgliedstaaten davor im Berufungsausschuss keine Stellungnahme abgegeben. Das bedeutet, dass keine qualifizierte Mehrheit zustande kam. Eine Mehrheit der Abgeordneten im EU-Parlament kritisiert deshalb die Zulassung. In einer Erklärung macht das Europäische Parlament auf ein nach seiner Ansicht "undemokratisches" Verfahren aufmerksam, bei dem die EU-Kommission umstrittene GVO ohne eine qualifizierte Mehrheit der EU-Mitgliedstaaten zulässt. Das Parlament verlangt deshalb gemäss aiz.info einen Zulassungsstopp und eine Überarbeitung des Gentechrechts.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE