30.07.2013 13:00
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Deutschland/Europa
Europäische Milchpreise tendieren fester
Auf den internationalen Milchmärkten herrscht weiterhin eine angespannte Lage. Die Preise wurden erhöht, weitere Anpassungen gegen oben sind nicht ausgeschlossen. Gemäss dem deutschen Milchindustrie-Verband hat sich die europäische Milchproduktion noch nicht erholt.

Auf dem europäischen Milchmarkt herrscht eine ähnliche Situation wie auf dem hiesigen. Wie der deutsche Milchindustrie-Verband aus Berlin am Dienstag in einem Communiqué mitteilt, habe der lange Winter die Milchproduktion eingeschränkt. Zudem habe der nass-kalte Frühling den ersten Futterschnitt verzögert und nun würden die heissen Temperaturen den „Mais weg brennen“.

Weitere Erhöhungen nicht ausgeschlossen

Die Verknappung der Milch führte zu höheren Preisen, die im Detailhandel in ganz Europa zu Preisanpassungen führte. Die Preise an der Börse zeigen sich momentan äusserst stabil. „Wenn die Lage weiterhin angespannt bleibt, sind weitere Preiserhöhungen nicht ausgeschlossen“, so der Verband.

Die höheren Preise hätten aber dazu geführt, dass die Verkaufszahlen im Inland sinkend seien. Der Konsument halte weiter an der „Geiz ist geil“-Mentalität fest. Besonders Promotionsverkäufe (vor allem durch die Harddiscounter) würde der Branche zu schaffen machen.

Mehr Exporte ins Reich der Mitte

Für die Produzenten hatte gemäss dem Verband die Verknappung des Rohstoffs höhere Preise zur Folge. „Alle deutschen Molkereien haben die an die Milchproduzenten ausgezahlten Preise deutlich anheben können“, heisst es weiter. Dies sei bei den gestiegenen Kosten für Futter und Energie auch notwendig. Doch die jetzigen Preise sind für die Produzenten nur knapp oder gar nicht kostendeckend.

Die Exporte haben aber zugelegt. Besonders das „Milch hungrige“ China deckte sich mit deutscher Ware ein. So stiegen die Ausfuhren von „H-Milch“ um 138 Prozent auf 38 Mio. Einheiten in den ersten fünf Monaten des Jahres 2013. Zudem würden sich die europäischen Nachbarn „gerne“ mit deutscher Milch eindecken.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE