9.07.2020 08:05
Quelle: schweizerbauer.ch - aiz
Frankreich
Frankreich: Neuer Agrarminister
Im Rahmen der Regierungsumbildung in Frankreich wird auch das Agrarressort neu besetzt. Hier löst Julien Denormandie den bisherigen Landwirtschaftsminister Didier Guillaume ab. Der 39-jährige Politiker wird für sein Land unter anderem auch die Verhandlungen im EU-Agrarrat über die GAP-Reform führen.

In der grossen Kabinettsumbildung, unter dem neuen Premierminister Jean Castex, gilt die Besetzung des Agrarressorts kaum als Überraschung.

Denormandie war bisher in der Regierung unter anderem für Wohnungsangelegenheiten zuständig und äusserte kaum Ambitionen für die Landwirtschaft. Doch jetzt betont Denormandie, er sei für das neue Amt wie geschaffen, schliesslich sei er von der Ausbildung her Agraringenieur. 

Die französischen Agrarverbände begrüssen die Neubesetzung, haben aber auch grosse Forderungen an den Minister. Der Bauernverband (FNSEA) mahnt einen ambitionierten EU-Agrarhaushalt für die kommenden Jahre ein.

Ausserdem solle Denormandie die Selbstversorgung mit Lebensmitteln sichern und ausbauen, so wie es auch der französische Präsident Emmanuel Macron fordere. Denormandie ist ein naher Vertrauter des Präsidenten und hat 2016 mitgeholfen, die politische Bewegung "En Marche" aufzubauen. 

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE