Quelle: schweizerbauer.ch - sda
Freihandel
Freihandelsgespräche zwischen USA und EU haben begonnen
In Washington haben die Verhandlungen über eine gemeinsame Freihandelszone zwischen der EU und den USA begonnen. Das bestätigte ein Sprecher des US-Handelsbeauftragten der Nachrichtenagentur dpa am Montag in Washington.

Einzelheiten  wurden zunächst nicht bekannt. Es heisst, zunächst gehe es  lediglich um Verfahrensfragen. Insgesamt dürften die Gespräche zur Einführung der weltweit  grössten Freihandelszone weit über ein Jahr dauern. Überschattet  werden sie von Spähvorwürfen gegen den US-Geheimdienst NSA.  Deutsche Politiker verlangen rasche Aufklärung. Zeitweise gab es  Forderungen, die Handelsgespräche vorerst nicht zu beginnen.

Die geplante Handels- und Investitionspartnerschaft (TTIP) soll  in der EU und den USA das Wachstum ankurbeln und Hunderttausende  neue Arbeitsplätze schaffen. Mit rund 800 Millionen Bürgern wäre es  die grösste Freihandelszone der Welt. Am Mittwoch wollen beide  Seiten erstmals vor die Presse treten.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE