17.07.2018 07:34
Quelle: schweizerbauer.ch - lid
EU
GAP soll vereinfacht werden
Die deutsche Agrarministerin Julia Klöckner und ihr französischer Amtskollege Stéphane Travert haben eine gemeinsame Stellungnahme zur Zukunft der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) vorgestellt.

Man wolle gemeinsam die GAP auf die Herausforderungen der Zukunft ausrichten, wird Ministerin Klöckner in einer Medienmitteilung des Bundesministeriums zitiert. Ein wichtiger Punkt dabei spielen gesunden und qualitativ hochwertige Nahrungsmittel. Auch die Anforderungen von Konsumenten an die Landwirtschaft sind Teil der Stellungnahme.

Unterstrichen wird die Notwendigkeit, die GAP zu vereinfachen und verlässliche Rahmenbedingungen für Landwirtinnen und Landwirte in der EU zu schaffen. Die beiden Staaten stimmen auch überein, dass eine Kürzung der für die GAP bereitgestellten Mittel mit den steigenden Anforderungen und Erwartungen gegenüber dem Agrarsektor nicht vereinbar seien.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE