Sonntag, 1. August 2021
28.08.2017 08:11
Grossbritannien

GB: Bauern wollen Zollunion mit EU

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: lid

Die britischen Bauern unterstützen ein Positionspapier der Regierung, das sich für den Erhalt des Handels mit der EU nach dem Brexit ausspricht.

Im Positionspapier spricht sich die britische Regierung dafür aus, dass die Handelsbeziehungen durch den EU-Austritt möglichst nicht gestört werden sollen, wie aiz.info berichtet. Deshalb soll es auch nach dem Brexit keine Einfuhrzölle und aufwändige Güterkontrollen geben.

Dieser Fahrplan wird von der National Farmers Union (NFU) unterstützt. Diese Regelung würde den Landwirten die nötige Stabilität geben, um ihre wettbewerbsfähigen und profitablen Betriebe zu entwickeln, sagte NFU-Präsident Meurig Raymond laut AIZ. Die Bauern bräuchten nicht nur freien Zugang zum EU-Binnenmarkt, sondern seien auch auf eine möglichst schnelle Klärung der künftigen Handelsbeziehungen angewiesen.

Mehr zum Thema
International

Meteorologen sehen eine «historische Hitzewelle. - Sabine Fenner Heftige Waldbrände und Dauerhitze von 40 Grad und mehr machen den südlichen Urlaubsländern Griechenland, Italien und Türkei weiterhin schwer zu schaffen. In…

International

Wie Pakdemirli berichtete, starben auch viel Vieh sowie in den Wäldern lebende Tiere in den Flammen. - pixabay In der Türkei sind die Einsätze gegen die zahlreichen Waldbrände an der…

International

Im Juni hatte die Teuerungsrate noch bei 1,9 Prozent gelegen. Im Monatsvergleich fielen die Preise im Juli um 0,1 Prozent. - Niek Verlaan In der Eurozone ist die Inflationsrate im…

International

Als Hungersnot wird die schlimmste Form einer Hungerkrise bezeichnet, bei der viele Menschen an den Folgen von Mangelernährung sterben. - Billy Cedeno In der äthiopischen Konfliktregion Tigray verschärft sich die…

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE