9.03.2014 07:38
Quelle: schweizerbauer.ch - AgE
Milchmarkt
Globale Milchpulverpreise geraten unter Druck
Am Weltmarkt sind Milchpulvererzeugnisse zuletzt mit deutlichen Preisabschlägen gehandelt worden. Bei der Auktion an der internationalen Handelsbörse Global Dairy Trade (GDT) am Dienstag vergangener Woche erlöste Vollmilchpulver im Mittel aller Kontraktlaufzeiten nur noch einen Durchschnittswert von 4 703 $/t (3 420 Euro).

Das waren im Vergleich zur vorherigen Auktion von Mitte Februar fast 300 $/t (218 Euro) oder 5,7 % weniger. So „preiswert“ war Vollmilchpulver für Einkäufer zuletzt im Juni 2013 zu haben; lediglich für Liefertermine ab August 2014 erzielte die Ware des Anbieters Fonterra noch Preise über 5 000 $/t (3 636 Euro).

Marktanalysten führten die Preisabschläge auch auf das kurzfristig größere Angebot an der GDT zurück. Dort gerieten auch die Preise für Magermilchpulverpulver unter Druck. Über alle Liefertermine hinweg wechselten die Kontrakte im Schnitt für 4 658 $/t (3 387 Euro) den Besitzer; das entsprach einem Minus von 3,9 % gegenüber der Versteigerung vor zwei Wochen. Spürbar nach unten ging es auch mit den Preisen für Buttermilchpulver und Milchproteinkonzentrat, die gegenüber der Handelsrunde von Mitte Februar im Schnitt 5,8 % beziehungsweise 3,3 % an Wert verloren. Gut stabil tendierte dagegen Cheddarkäse, der im Mittel der gehandelte Kontrakte 4 837 $/t (3 517 Euro) erzielte und damit um 0,7 % höher als vor zwei Wochen bewertet wurde.

Als Sieger aus der jüngsten Versteigerungsrunde an der GDT ging eindeutig Butter hervor. Das Fett ließ sich von den Herstellern durchschnittlich für 4 746 /t (3 451 Euro) verkaufen; das entsprach einem Plus von 3,9 % im Vergleich zur Auktion von Mitte Februar. Teurer war die seit rund einem Jahr an der GDT gehandelte Butter dort noch nie. Den Preisrückgang bei Milchpulver konnte dies jedoch nicht kompensieren: Der zusammenfassende, gewichtete Preisindex für alle gehandelten Molkereiprodukte gab im Vergleich zur vorangegangen Auktion um 4,0 % nach. Insgesamt wurden laut GDT 41 086 t Molkereierzeugnisse bei der Auktion verkauft, die einen Durchschnittswert von 4 794 $/t (3 486 Euro) hatten.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE