27.04.2014 10:41
Quelle: schweizerbauer.ch - AgE
Milchmarkt
Globaler Handel mit Magermilchpulver 2013 rückläufig
Der globale Handel mit Magermilchpulver hat sich 2013 im Gegensatz zur Entwicklung bei den übrigen Milchproduktgruppen nicht intensiviert.

Wie aus einer aktuellen Studie der niederländischen Wirtschaftsgruppe für Molkereiprodukte (Productschap Zuivel - PZ) hervorgeht, schrumpfte das internationale Handelsvolumen von Magermilchpulver gegenüber 2012 um etwa 4 % auf rund 1,6 Mio t. Dabei mussten die in der Europäischen Union ansässigen Exporteure deutlich Marktanteilsverluste hinnehmen, konnten zum Jahresstart 2014 aber wieder deutlich Boden gewinnen: Mit einer Ausfuhrmenge von 93 000 t in den ersten beiden Monaten übertrafen sie gemäß aktueller Angaben der EU-Kommission das Volumen im entsprechenden Vorjahreszeitraum um 49 % und überflügelten sogar den bisherigen Weltmarktführer USA.

Das größte Welthandelsvolumen verzeichnete die Milchwirtschaft im Jahr 2013 nach den Schätzungen der PZ bei den sonstigen Milchtrockenerzeugnissen, für die ein Plus von 1 % auf 2,1 Mio t ausgewiesen wird. An Käse wurden global 1,8 Mio t gehandelt, das waren 2 % mehr als 2012. In diesem Segment ist die Europäische Union Weltmarktführer, wobei sich ihre Exporte im Januar und Februar 2014 der Brüsseler Statistik zufolge auf 123 600 t summierten und somit dem Niveau des Vorjahreszeitraums entsprachen. Das größte Wachstum im internationalen Handel mit Molkereiprodukten wies im vergangenen Jahr laut PZ das Segment „Butter und Butteröl“ auf, nämlich von 4 % auf 775 000 t.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE