23.07.2015 07:01
Quelle: schweizerbauer.ch - lid
GVO
GVO-Beschränkungen: Harte Kritik der USA
Die USA kritisieren die nationalen Verbotsmöglichkeiten von gentechnisch veränderten Organismen (GVO) der EU. Sie sehen den freien Handel in Gefahr.

Die EU hat ihr Vorhaben über nationale Verbotsmöglichkeiten für gentechnisch veränderte Organismen (GVO) bei der Welthandelsorganisation (WTO) angemeldet. Das verärgert die Vereinigten Staaten, die dadurch eine mögliche Einschränkung des Handels mit GVO sehen, teilt das Agrarische Informationszentrum (AIZ) mit. 

Die EU beschränke den Handel mit GVO, ohne wissenschaftliche Gründe dafür benennen zu können, bemängelten die USA in Genf. Der EU geht es nach eigenen Angaben aber nicht um eine Handelsbeschränkung. China wurde von den USA ebenfalls kritisiert, weil es seine Sicherheitsprüfungen von GVO überarbeiten will.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE