Mittwoch, 2. Dezember 2020
22.05.2013 18:26
Österreich

Hagelzüge führen in Österreich zu erheblichen Schäden

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter

Hagelunwetter haben in Österreich am vergangenen Pfingstwochenende erhebliche Schäden in der Landwirtschaft verursacht. Betroffen sind die Bundesländer Steiermark, Burgenland und Salzburg.

Nach ersten Erhebungen weisen in den betroffenen Bundesländern rund 2‘500 Hektaren landwirtschaftliche Flächen Schäden auf, teilt die Österreichische Hagelversicherung mit. Die Hagelunwetter verursachten insgesamt 3 Mio. Euro Schaden in der Landwirtschaft.

Dieses Hagelereignis würde einmal mehr die Notwendigkeit rechtzeitiger Risikovorsorge bestätigen. Denn binnen weniger Minuten könnten Hagelunwetter das gesamte Jahreseinkommen einer Bauernfamilie vernichten und für einen landwirtschaftlichen Betrieb existenzgefährdend sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE