22.02.2018 17:20
Quelle: schweizerbauer.ch - sal
USA
Hilfsangebote gleich mit Milchgeld
Milchproduzent Will Rogers im US-Bundesstaat New York hat von seinem Milchabnehmer, einer bäuerlichen Genossenschaft, zusammen mit der Milchgeldabrechnung Kontaktinformationen zu psychischer Gesundheit und Suizidprävention erhalten.

Mitgeteilt bekam er laut thebullvine.com einen Milchpreis von aktuell nur 17 US-Dollar für 100 Pounds (rund 45 Kilogramm) und prognostiziert 16 US-Dollar. Um die Gewinnschwelle für seinen Betrieb zu erreichen, bräuchte er jedoch 20 US-Dollar.

Rogers findet, das sei gut gemeint, doch Adressen für Hilfesuchende sollten separat mitgeteilt werden. Männliche Farmer haben in den USA die höchste Suizidrate von allen Berufen, dies mit 90 Todesfällen pro Jahr auf 100'000 Personen. Rogers betont, wie wichtig es sei, dass die Konsumenten erführen, wie gross der Stress sei, unter dem die Lebensmittelproduzenten litten. 

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE