26.12.2013 14:39
Quelle: schweizerbauer.ch - AgE
Italien
Italien erleichtert Junglandwirten die Flächenpacht
In Italien sollen künftig ein Fünftel der staatlichen landwirtschaftlichen Flächen ausschliesslich an Junglandwirte verpachtet werden.

Landwirtschaftsministerin Nunzia De Girolamo erklärte in der vergangenen Woche, für die jungen Unternehmer sei der Zugang zu Land grundlegend für den Einstieg in die Welt der Landwirtschaft. Dies zu fördern, erleichtere auch den Generationswechsel, der eine hohe Priorität für die Branche, aber auch für das ganze Land habe.

Diese neue Handhabe ist möglich geworden durch geänderte Regelungen im Stabilitätsgesetz zu Verkauf und Verpachtung von staatlichen landwirtschaftlichen Flächen und Anlagen. Demnach sollen 20 Prozent der Flächen zurückgehalten werden, um sie an Interessierte, die zwischen 18 und 40 Jahre alt sind, zu vergeben. Die entsprechende Novelle war Mitte Dezember von der Haushaltskommission der Parlamentskammer angenommen worden.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE