18.05.2019 11:52
Quelle: schweizerbauer.ch - lid
Japan
J: Voller Zugang für US-Rindfleisch
Japan beseitigt die bisherigen Beschränkungen auf US-Rindfleischimporte. Die USA und Japan verständigten sich auf neue Bedingungen.

Dies seien grossartige Nachrichten für US-Viehzüchter und -Exporteure, sagte US-Agrarminister Sonny Purdue laut Medienmitteilung des Agrarministeriums USDA. Diese hätten jetzt für ihr hochwertiges, sicheres, gesundes und leckeres Rindfleisch freien Zugang zum wichtigen japanischen Markt. "Wir hoffen, dass die Entscheidung Japans dazu beitragen wird, andere Märkte auf der ganzen Welt zu einer wissenschaftsbasierten Politik zu führen", so Purdue.

Das USDA geht davon aus, dass durch die Einigung die Exporte um bis 200 Millionen US-Dollar pro Jahr gesteigert werden können. Japan hatte 2003 US-Rindfleisch verboten, nachdem ein BSE-positives Tier in den USA nachgewiesen worden war. Später war der Zugang für gewisse Produkte von jungen Rindern wieder erlaubt worden.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE