Sonntag, 5. Dezember 2021
18.02.2015 08:56
Rumänien

Kräftiges Milchplus in Rumänien

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: AgE

Die Molkereien in Rumänien haben im vergangenen Jahr nach Angaben des Bukarester Statistikamtes 995’375 t Rohmilch erfasst. Das waren fast 113’000 t oder 12,8 Prozent mehr als 2013.

Der durchschnittliche Fettgehalt lag dabei mit 3,77% nur unwesentlich unter dem Vorjahresniveau von 3,79%, und auch der Eiweissgehalt verfehlte mit 3,25% den Vorjahreswert von 3,27% nur geringfügig.

Weniger Milch kam dagegen aus dem Ausland. Dem Statistikamt zufolge gingen die Importe um rund ein Fünftel auf etwa 76 700 t zurück. Aus dem Rohstoffeingang haben die Molkereien im vergangenen Jahr 252’000 t Trinkmilch hergestellt. Im Vergleich zu 2013 entsprach das einem Plus von 15,0%. Die Produktion von Kaffeesahne fiel mit 59’750 t um 11,2% größer aus, die Butterproduktion wurde um 8,1% auf 10’600 t ausgedehnt.

Letztlich stieg auch die Käseherstellung, und zwar um insgesamt 5,6% auf 74’450 t. Käse aus Kuhmilch hatte daran einen Anteil von gut 86%.

Mehr zum Thema
International

Angekündigt für die Aktion waren Teilnehmer und Organisationen aus mindestens 13 Ländern. - Sympolbild: pokelinamado Die für den 13. und 14. Dezember in Brüssel parallel zum Agrarrat geplante Bauerndemonstration ist…

International

Die weltweit genutzte Fläche für den Anbau nachwachsender Rohstoffe für die Erzeugung von Biokunststoffen schätzt der EUBP für 2021 auf 700 000 Hektaren. - wisefood.eu Nach Einschätzung von European Bioplastics…

International

Das Ziel der USA, die Lebensmittelverschwendung bis 2030 im Vergleich zum Jahr 2010 zu halbieren, sollte zum Teil durch Partnerschaften mit dem Privatsektor und kommunalen Organisationen erreicht werden.  - Pixabay…

International

Monika Helfer Nach 18 Monaten schliesst im Europaparlament ein Sonderausschuss für Tiertransporte seine Arbeit mit Empfehlungen an die EU-Kommission ab. Die Beschränkung auf acht Stunden verfehlte die Mehrheit im EU-Parlament. Der…

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE