3.07.2018 08:04
Quelle: schweizerbauer.ch - AgE
Deutschland
"Landwirtschaft als Schlüsselrolle"
Die Bedeutung der Landwirtschaft über die Ernährungssicherung hinaus hat die deutsche Agrarministerin Julia Klöckner hervorgehoben.

Die Landwirtschaft diene auch als Werkzeug gegen weltweite Konflikte und Fluchtbewegungen, sagte Klöckner bei der World Food Convention des Tagesspiegels am Dienstag vergangener Woche  in Berlin. Die Ministerin bezeichnete eine gesicherte Lebensperspektive und eine ausgewogene Ernährung als wichtige Garanten für Stabilität und Frieden.

Für sie hat die Landwirtschaft daher eine Schlüsselrolle bei der Lösung der drängenden weltweiten Probleme. Als Voraussetzung müsse die Agrarwirtschaft aber leistungsfähig, lokal angepasst und nachhaltig sein. Klöckner sieht in vielen Ländern, die heute besonders unter Hunger leiden, noch ein großes Potenzial für die Steigerung der Agrarproduktion.

"Grosse internationale Herausforderungen"

So könnten beispielsweise in Äthiopien etwa 40 % der Landesfläche für die Landwirtschaft genutzt werden. Tatsächlich seien es derzeit aber nur 15 %, erläuterte die CDU-Politikerin. Sie misst daher einer zielgerichteten Entwicklungspolitik einen hohen Stellenwert bei. Nach Klöckners Worten setzt die Bundesregierung dabei auf die Expertise des deutschen Agrarsektors, bringt Experten aus Verwaltungen, Verbänden sowie Wissenschaft mit den zuständigen Stellen in den Entwicklungsländern zusammen und fördert die Forschung für eine besser auf die Bedingungen vor Ort ausgerichtete Landwirtschaft.

Klöckner machte deutlich, dass die „großen internationalen Herausforderungen“ bei der Ernährungssicherung nur in einem „multilateralen Rahmen“ gemeistert werden könnten. Sie will deshalb das vom Bundeslandwirtschaftsministerium im Rahmen der Internationalen Grünen Woche (IGW) veranstaltete Global Forum for Food and Agriculture (GFFA) weiterentwickeln und auf eine Stufe mit weltweit beachteten Foren wie der Münchner Sicherheitskonferenz bringen. 


SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE