5.06.2014 07:33
Quelle: schweizerbauer.ch - lid
EU
Mercosur-Freihandel: EU-Rinderbranche befürchtet massive Verluste
Im Falle eines Freihandels zwischen der EU und den südamerikanischen Mercosur-Staaten rechnet die Rinderbranche mit massiven Verlusten in Milliardenhöhe.

Die Rinderindustrie könnte bis zu neun Milliarden Euro verlieren, schreibt das britische Fachmagazin Farmers Weekly. Es wird befürchtet, dass günstiges Rindfleisch aus Südamerika die EU überflutet und den dortigen Produzenten das Leben schwer macht.

Pekka Pesonen, Generalsekretär von Copa-Cogeca, sieht im Falle eines Freihandels einseitige Vorteile für die südamerikanische Landwirtschaft. Als problematisch erachten Fachleute auch, dass unter den Mercosur-Staaten selbst kein Freihandel herrscht. Exportierte EU-Waren könnten also nicht frei zwischen den lateinamerikanischen Mitgliedstaaten gehandelt werden.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE