Mittwoch, 27. Januar 2021
23.10.2014 17:34
Österreich

Milch: Österreich drohen Rekordabgaben

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: lid

In Österreich zeichnet sich für das Milchjahr 2014/15 eine hohe Quotenüberlieferung und damit eine Rekord-Superabgabe ab.

Nach der ersten Hälfte des Milchjahres Ende September wurde die Referenzmenge um 114’587 Tonnen überschritten, wie aiz.info schreibt. Die aktuelle Überschreitung würde eine Superabgabe von 31,9 Millionen Euro (38,6 Mio. Fr.) zur Folge haben. Wird in der zweiten Hälfte des Milchjahres weiterhin so viel gemolken, so wird eine Rekordabgabe fällig.

Einige EU-Staaten hatten gefordert die Superabgabe im letzten Quotenjahr – diese wird 2015 abgeschafft – zu verringern. Im Agrarministerrat fand sich zuletzt aber keine Mehrheit dafür.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE