9.12.2018 18:32
Quelle: schweizerbauer.ch - AgE
Kanada
Milchbauern fürchten um Souveränität
Die kanadischen Milchbauern befürchten mit Blick auf den Abschluss des USA-Mexiko-Kanada- Abkommens (USMCA) weitere Einschnitte für die heimische Landwirtschaft.

In einem offenen Brief rief der Verband „Dairy Farmers of Canada“ Premierminister Justin Trudeau vergangene Woche dazu auf, die finale Fassung des Vertrages nicht zu unterzeichnen. Im Kleingedruckten werde nämlich nun festgelegt, dass die USA Möglichkeiten zur Beaufsichtigung des kanadischen Milchsektors und dessen Administration erhielten.

Dieser Form der Kontrolle sei von kanadischer Seite aber nicht zugestimmt worden und sie sei daher auch nicht Teil des Abkommens, kritisierte der Verband und warnte zugleich davor, dass dieser Schritt mit einem erheblichen Souveränitätsverlust verbunden sei. Die kanadische Regierung betonte am Samstag erneut, dass das USMCA das bestehende Engagement der drei beteiligten Länder erhalte und eine bereits stark integrierte Industrie zusammenführe.

Durch die Handelsvereinbarung werden unter anderem die Exportquoten der USA für Milch und Molkereiprodukte nach Kanada erhöht. Ausserdem sind massgebliche Änderungen der kanadischen Milchpreispolitik und damit eine Abschaffung von Preisklassen geplant, durch die es bislang für Verarbeiter kostengünstiger war, ultrafiltrierte Milch zur Herstellung von Käse und Joghurt im Inland zu kaufen als aus dem Ausland.

Unterdessen pochte der US-Handelsbeauftragte Robert Lighthizer in einem Schreiben an die kanadische Regierung auf eine Absenkung der Verkaufsbarrieren für Wein aus den USA. Bisher sorgten protektionistische Massnahmen in der Provinz British Columbia nämlich dafür, dass nur dort produzierter Wein in den Regalen der Lebensmittelgeschäfte zu finden sei.

Importierter Wein werde dagegen ausschliesslich in einem „Laden im Laden“ angeboten. In dieser Sache haben die USA bereits Massnahmen gegen die kanadische Provinz bei der Welthandelsorganisation (WTO) eingereicht, da sie die Wettbewerbsgleichheit nicht gewährleistet sehen.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE