23.07.2018 18:26
Quelle: schweizerbauer.ch - AgE
Neuseeland
NZ: Milchfarmen verlieren an Wert
Beim Verkauf von Milchfarmen in Neuseeland sind die Preise für Land zuletzt merklich gesunken. Wie das Nationale Institut für Immobilien (REINZ) am vergangenen Donnerstag mitteilte, lag im zweiten Quartal 2018 der Verkaufswert für einen Hektar im Median bei 31'881 NZD (21'465 Fr.). Das waren 8,4 % weniger als im vergleichbaren Vorjahresquartal.

Insgesamt wurden in dieser Periode 57 Betriebe verkauft, die eine durchschnittliche Grösse von 122 ha hatten. Noch etwas stärker als der absolute Verkaufswert ist der REINZ-Preisindex für veräussertes Land von Milchfarmen gesunken, nämlich um 11,5%. 

Dieser berücksichtigt im Unterschied zum Median durch Korrekturen auch die unterschiedliche Farmgrösse und Lage der Flächen. Analysten machten für den jüngsten Rückgang der Preise auch die Verunsicherung der Milchbranche wegen der Probleme mit dem Auftreten des bakteriellen Erregers Mycoplasma bovis verantwortlich. Zahlreiche Betriebe sind deshalb gesperrt, und mehr als 28 000 Rinder wurden bereits gekeult. Ein Sprecher von REINZ wies allerdings darauf hin, dass Schwankungen bei den Preisen und auch bei der Zahl der verkauften Farmen normal seien. 

Dem Institut zufolge sind laut korrigiertem Preisindex die Flächenwerte bei allen veräusserten landwirtschaftlichen Betrieben gegenüber dem zweiten Quartal 2017 um 3,7% gestiegen. Das habe vor allem an den deutlich höheren Preisen für Flächen von Gartenbaubetrieben gelegen, wo der Median der Verkaufswerte für einem Hektar mit 279'543 NZ$ (180'000 Fr.) das Vorjahresniveau um gut 75% übertroffen habe. Insbesondere in der Region nördlich von Auckland habe es eine sehr starke Nachfrage für Gartenbauland gegeben, was die Preise nach oben getrieben habe, erläuterte REINZ. 

So habe der dort ansässige Kiwi-Produzent Zespri zusätzliche Lizenzen für die Erzeugung von Gold-Kiwis ausgegeben, und es bestehe auch weiter grosser Landbedarf für die Produktion von Avocados und anderem Gemüse.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE