12.01.2016 08:44
Quelle: schweizerbauer.ch - AgE
Polen
PL: Hilfen für Milch- und Schweinebauern
Die polnische Regierung will ihre Milchbauern und Schweinehalter in den aktuellen Marktkrisen unterstützen und setzt dabei insbesondere auf die Förderung kleiner und mittlerer Unternehmen.

In einem bereits vor dem Jahreswechsel vorgelegten Diskussionspapier plant die Warschauer Regierung unter anderem die Bezuschussung von Milchbauern, sofern diese im Quotenjahr 2014/15 mindestens 15'000 kg Milch abgeliefert haben und über wenigstens drei Milchkühe verfügen.

Die in Frage kommenden Unternehmen sollen dabei bis zu einer Liefermenge von 300'000 kg subventioniert werden, wobei der von der EU bereitgestellte Fördertopf für Milchvieh- und Schweinehalter insgesamt 120 Mio. Zloty (30 Mio. Fr.) umfasst und von der Regierung in Warschau um denselben Betrag aufgestockt werden soll. Die Summe verteilt sich dabei zu gleichen Teilen auf den Milchvieh- und den Schweinebereich und soll variabel auf die Zahl der Antragsteller verteilt werden.

Anspruchsberechtigte polnische Schweineerzeuger müssen gemäss dem Diskussionspapier in der Zeit vom 1. Oktober bis zum 31. Dezember 2015 mindestens fünf und höchstens 2'000 Schweine verkauft haben. Zudem müssen die Tiere im Betrieb geboren und aufgezogen worden sein. Sind diese Voraussetzungen erfüllt, könnten nach Berechnungen des polnischen Landwirtschaftsministeriums umgerechnet bis zu 16,40 Euro (17.80 Fr.) pro Tier gewährt werden.

Die geplanten Massnahmen werden nach Angaben des Agrarressorts derzeit zwischen den zuständigen Stellen abgestimmt. Bereits Ende Januar wird mit dem Beginn des Antragsverfahrens gerechnet.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE