13.07.2014 06:51
Quelle: schweizerbauer.ch - AgE
EU
Rumänien will Ciolos wieder als EU-Agrarkommissar
Rumänien will Dr. Dacian Ciolos nicht nur als EU-Kommissar behalten, sondern setzt sich auch dafür ein, dass er für Agrarfragen zuständig bleibt.

Das erklärte Staatspräsident Traian Basescu vergangene Woche gegenüber dem rumänischen Nachrichtensender Digi24. Er bezeichnete den Bereich der EU-Agrarpolitik als extrem wichtig. Man strebe für Ciolos auch das Amt eines Vizepräsidenten der Europäischen Kommission an. Basescu gab zu verstehen, dass die Personalie mit Premierminister Victor Ponta abgeklärt worden sei.

Alternativen brachte der Spitzenpolitiker nicht ins Spiel. Der Luxemburger Jean-Claude Juncker , derzeit einziger Kandidat für den Posten des künftigen EU-Kommissionspräsidenten, hatte die EU-Staats- und Regierungschefs gebeten, ihm jeweils drei Vorschläge für einen nationalen Kommissar zu machen, darunter wenigstens eine Frau. Daran scheinen sich allerdings die meisten Regierungen nicht gebunden zu fühlen.

Deutschland schickt erneut den CDU-Politiker Günther Oettinger ins Rennen. Falls Juncker in dieser Woche das Vertrauen des Europäischen Parlaments erhält, dürfte er relativ zügig eine erste Auswahl für sein künftiges Kollegium präsentieren. Die Anwärter müssen dann im September und Oktober einzeln ebenfalls von den Europaabgeordneten bestätigt werden.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE