Montag, 20. September 2021
16.12.2014 15:45
Russland

Russland muss Landwirtschaft modernisieren

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter

Die gegen Russland verhängten Sanktionen sowie das russische Embargo gegen EU-Produkte könnte das Land dazu zwingen, in der Lebensmittelproduktion unabhängiger zu werden.

Mit einer Modernisierung der Landwirtschaft und der damit verbunden höheren Produktion könnte Russland auf lange Sicht hin gar international konkurrenzfähiger werden, schreibt das Onlineportal „DTN The progressive Farmer“. Russland hätte in der Agrarproduktion noch grosses Potenzial. So besitzt es zwar neun Prozent der Landwirtschaftsfläche weltweit, aber nur zwei Prozent der Weltbevölkerung leben in Russland. Derzeit liegen rund 30 Prozent der Fläche allerdings noch brach und dies teilweise seit Jahrzehnten.

Mehr zum Thema
International

Nach Angaben des Statistischen Dienstes handelt es sich um die schlechteste Birnenernte seit mindestens 46 Jahren. - SOV In Frankreich müssen auch die Erzeuger von Kernobst im laufenden Jahr spürbare…

International

Die Gelder dürften die Landwirte in Form von direkten Zuschüssen erhalten. - BWB, Franz Steiner Die Europäische Kommission hat ein lettisches Förderprogramm in Höhe von 1,8 Mio Euro für die…

International

Gemäss Initiative soll der Einsatz synthetischer Mittel in der EU-Landwirtschaft, beginnend mit den gefährlichsten Wirkstoffen, bis 2030 um 80 % verringert werden. - agrarfoto.com Die vor einem Jahr gestartete Europäische Bürgerinitiative…

International

Die Wissenschaft kritisiert die «Farm-to-Fork»-Strategie der EU-Kommission. - ji Das «Farm-to-Fork»-Konzept der EU-Kommission für mehr Klimaschutz geht laut Studien in die falsche Richtung. Simone Schmiedtbauer, Agrarsprecherin der Österreichische Volkspartei im…

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE