26.06.2016 14:04
Quelle: schweizerbauer.ch - AgE
Milchwirtschaft
Staatliche Hilfe auch für Italiens Milchbauern
Die italienische Regierung hat Hilfsmaßnahmen für die Milchbauern im Land beschlossen.

Wie das dortige Landwirtschaftsministerium am Dienstag vergangener Woche mitteilte, werden 10 Mio Euro als kurzfristige Einkommensstützung und weitere 10 Mio Euro zum Aufkauf von Rohmilch für die kostenlosen Weiterverteilung an gemeinnützige Organisationen, die das Agrarressort zuvor in einer Liste festgelegt hat, bereitgestellt. Für Landwirtschaftsminister Maurizio Martina steht bei den Maßnahmen der „Schutz der Erzeugereinkommen“ an erster Stelle.

Man wolle die 34'000 Milchviehbetriebe unterstützen, die derzeit schwierige Phase zu überstehen. Neben den nationalen Maßnahmen arbeite man auch auf europäischer Ebene an „effektiven Entscheidungen“, teilte Martina mit. Ende des Monats erwarte man von der EU-Kommission neue Vorschläge zur Bekämpfung der Krisen in der Milchbranche, in der Tierhaltung sowie im Obst- und Gemüsebereich.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE