12.02.2014 10:57
Quelle: schweizerbauer.ch - AgE
Europäischer Milchmarkt
Stabile Situation - FrieslandCampina lässt Garantiepreis unverändert
Der monatliche Rohmilchgarantiepreis des genossenschaftlich organisierten Molkereikonzerns Friesland-Campina beträgt im Februar 2014 wie schon im Januar 43 Euro/100 kg (52 Fr./100 kg) Milch, das entspricht einem Minus von 8 Euro (9,70 Fr.) gegenüber dem Vorjahreswert.

Das Unternehmen begründete die Entscheidung vergangene Woche mit dem Niveau der geschätzten Milchpreise der Referenzbetriebe für Februar. Ausserdem seien die Marktentwicklungen relativ stabil.

Entsprechend änderten sich auch die Werte der Milchinhaltsstoffe nicht: Der Eiweisswert betrage im Februar 701,93 Euro (856 Fr.), der
Fettwert 350,96 Euro (428 Fr.) und der Laktosewert 70,19 Euro (85,65 Fr.) pro 100 kg. Die genannten Beträge bezögen sich auf einen Betrieb mit einer durchschnittlichen Jahreslieferung von 600'000 kg Milch. Der Garantiepreis gelte für Milch mit 4,41% Fett, 3,47% Eiweiss und 4,51 % Laktose und enthalte keine Mehrwertsteuer.

Als Referenzgrössen zur Ableitung des Garantiepreises dienten der durchschnittliche Milchpreis für Deutschland, die Milchpreise von Arla Foods in Dänemark, von Bel Leerdammer, Cono Kaasmakers und DOC Kaas in den Niederlanden sowie von Milcobel in Belgien. Der Milchpreis, den die Genossenschaftsmitglieder schliesslich erhielten, setze sich aus dem Garantiepreis sowie saisonalen und leistungsabhängigen Zu- und Abschlägen zusammen.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE