Freitag, 27. November 2020
11.07.2017 16:34
Österreich

Tornado und Hagel verwüsten Äcker

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter

Nicht nur in der Schweiz, sondern auch in Österreich haben Unwetter den landwirtschaftlichen Kulturen massiv zugesetzt. In den Bundesländern Wien und Niederösterreich haben Hagel und Tornado 10’000 ha landwirtschaftliche Kulturen geschädigt. Mit Videos

Die enorme Hitze hat die Luft im Osten von Österreich regelrecht «explosiv gemacht». Am Montag haben schwerste Unwetter und ein Tornado zu katastrophalen Schäden auf landwirtschaftlichen Kulturen geführt.

Gemäss aiz.info wurden im südlichen Wien und im angrenzenden Niederösterreich rund 10’000 ha Acker-, Obst-, Wein- und Gemüsekulturen sowie Glashäuser durch die bis zu 5,5 cm grossen Hagelkörner schwer in Mitleidenschaft gezogen. Die Schäden werden von der Österreichischen Hagelversicherung auf rund 15 Millionen Euro (16.5 Mio. Fr.) geschätzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE