29.07.2016 13:41
Quelle: schweizerbauer.ch - sal
Türkei
Türkei importiert 570'000 lebende Tiere
Laut einer Medienmitteilung der deutschen Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL) will die türkische Regierung bis Ende 2016 rund 570'000 lebende Tiere einführen.

Staatseigene Betriebe sollen steuerfrei 40'000 Rinder zur Schlachtung, 150'000 Rinder zu Zuchtzwecken sowie 20'000 Schafe und Ziegen einführen. Die vielen türkischen Kleinbauern (25% der Bevölkerung) fühlten sich von der Regierung im Stich gelassen, so die AbL. Wegen der Kämpfe im Südosten der Türkei hätten dort 100'000 Bauern ihre Felder und Betriebe verlassen müssen.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE