12.08.2014 18:10
Quelle: schweizerbauer.ch - lid
Ukraine
Ukraine: Kriegszustände verhindern Ernte
Trotz ausserordentlich guter Witterungsverhältnisse zeichnen sich in den umkämpften ukrainischen Regionen grosse Verluste bei der Getreide- und Rapsernte ab.

Artilleriefeuer und Blindgänger auf den Äckern verhindern in den umkämpften Provinzen Luhansk und Donezk mancherorts die gute Ernte. Einige Betriebe führten die Feldarbeiten dennoch unter Beschuss weiter, wie aiz.infoschreibt.

Neben der Ernte ist auch deren Absatz schwierig, da viele Unternehmen der Region das Getreide derzeit nicht mehr oder nur zu sehr niederen Preisen abnehmen. Ebenso gestaltet sich der Transport der Güter aufgrund beschädigter Eisenbahngleise und gesperrter Strassen als schwierig. Zudem besteht für die Fahrer der LKW ein erhebliches Risiko.

Wie hoch die Einbussen der diesjährigen Getreide- und Rapsernte ausfallen, lasse sich noch nicht exakt einschätzen, berichtet der ukrainisch-russische landwirtschaftliche Analysen- und Informationsdienst gemäss aiz.info.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE