24.04.2015 09:21
Quelle: schweizerbauer.ch - lid
USA
USA: 5% mehr Biobetriebe
In den Vereinigten Staaten ist die Zahl der zertifizierten ökologisch wirtschaftenden Betriebe im vergangenen Jahr um 5 Prozent auf etwa 19'500 gestiegen. Das hat das amerikanische Landwirtschaftsministerium (USDA) am vergangene Woche unter Berufung auf das „National Organic Program“ (NOP) mitgeteilt.

Seit Beginn der Zählung im Jahr 2002 hat sich die entsprechende Zahl um mehr als 250 Prozent erhöht. Da die Nachfrage anhaltend kräftig wachse, träten immer mehr Produzenten in den Markt für Bioprodukte ein, erklärte US-Landwirtschaftsminister Tom Vilsack. Die steigende Nachfrage nach biologisch produzierter Ware könne insbesondere für kleinere Familienbetriebe hilfreich sein.

„Je mehr verschiedene Betriebstypen und wachsende Marktsegmente wir in der amerikanischen Landwirtschaft haben, desto besser für die Wirtschaft in den ländlichen Räumen“, betonte der Ressortchef. Sein Haus sehe sich deshalb in der Verpflichtung, ein stetiges Wachstum des Biolandbaus zu gewährleisten. Aktuell finanziert das Landwirtschaftsministerium laut Vilsack den Aufbau einer modernen Datenbank über die zertifizierten Ökobetriebe.

Das neue System werde es ermöglichen, die Ökozertifizierung online zu bestätigen. Es werde ausserdem unter anderem die Marktforschung unterstützen und die internationale Verifikation des Betriebsstatus für Import- und Exportzertifikate erlauben. Der Start des Systems sei für September 2015 geplant.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE