1.05.2013 12:08
Quelle: schweizerbauer.ch - AgE
Ukraine
Zu viel Zucker - Ukraine will Süssstoff-Verbrauch einschränken
Vor dem Hintergrund umfangreicher Überschussmengen auf dem Zuckermarkt hat das ukrainische Landwirtschaftsministerium jetzt einen Vorstoss zur Begrenzung der Verwendung synthetischer Süssstoffe bei der Nahrungsmittelherstellung unternommen.

Das Agrarressort appellierte an die Regierung, das Gesundheitsministerium mit der Überarbeitung der Liste erlaubter Süssstoffe zu beauftragen. Dabei sollten die in anderen Industriestaaten gesammelten Erfahrungen berücksichtigt werden. Wie das Landwirtschaftsministerium am Dienstag vergangener Woche zu diesem Vorstoss weiter feststellte, wurde damit eine entsprechende Initiative der Zuckerproduzenten aufgegriffen.

Aus deren Sicht sei der Einsatz von Zuckerersatzstoffen durch die Lebensmittelindustrie mit Ausnahme von Spezialprodukten unzweckmässig. Die ukrainische Weisszuckerproduktion belief sich im laufenden Wirtschaftsjahr auf rund 2,26 Mio. t, womit sie Schätzungen zufolge den Binnenbedarf um fast 400'000 t übertrifft. Anfang April befanden sich landesweit fast 1,75 Mio. t Zucker auf Lager, während der Verbrauch bis zu Beginn der neuen Kampagne auf 764'000 t veranschlagt wird.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE