31.08.2018 12:27
Quelle: schweizerbauer.ch - AgE
Milchmarkt
Bauernfreundliche Milch erfolgreich
Als überraschend erfolgreich hat sich die von der französischen Supermarktkette Intermarché eingeführte produzentenfreundliche Milchmarke erwiesen. Wie die Detailhändlerin Mitte August berichtete, hat die unter dem Namen „Die Milchbauern sagen Danke!“ angebotene fettarme Trinkmilch nach 7 Monaten im Verkauf die symbolische Marke von 10 Mio. l geknackt.

Laut Intermarché zeichnet sich das Produkt dadurch aus, dass die Verteilung der Erlöse auf der Verpackung deutlich sichtbar aufgeschlüsselt ist. Ein Liter fettarme Milch werde für 88 Cent (1 Fr.) verkauft, wovon 44 Cent (50 Rp.) an die Landwirte gingen. Der Präsident des Uunternehmens, Thierry Cotillard, zeigte sich erfreut. Der Absatz habe die optimistischste Prognose „bei Weitem“ übertroffen. Das belege, dass die Franzosen zu einem „verantwortungsvolleren Konsum“ bereit seien. 

Der Präsident der beteiligten Produzentenorganisation, Valéry Chéneau, wertete den Erfolg der Milch als „echte Anerkennung durch die breite Öffentlichkeit“. Es sei „grossartig“, die Unterstützung der Konsumenten zu spüren. Chéneau betonte den kooperativen Charakter des Projektes. Neuartige
Beziehungen zwischen Bauern, Verarbeitern und Händlern ermöglichten den Bauern ein besseres Auskommen und einen gelasseneren Blick auf die Zukunft. Laut Intermarché zahlt die erzeugerfreundliche Milch den angeschlossenen Landwirten die höchsten Erlöse im konventionellen Bereich.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE