24.05.2017 17:49
Quelle: schweizerbauer.ch - Samuel Krähenbühl
Richtpreis
BOM erhöht Richtpreis wieder nicht
Der Richtpreis für industriell verarbeitete Molkereimilch bleibt im dritten Quartal unverändert bei 65 Rp./kg franko Rampe. Das schreibt die Branchenorganisation Milch (BOM) in einer Mitteilung.

Der Vorstand der BoM habe sich an seiner Sitzung vom 24. Mai 2017 nach langer und intensiver Diskussion nicht auf eine Erhöhung des A-Richtpreises einigen können, heisst es weiter. "In diesem Fall gilt der aus dem BLW-Molkereimilchpreis berechnete Index. Dieser ist im Vergleich zum Vorquartal auf dem gleichen Niveau geblieben", so die Mitteilung.

Deshalb liege der A-Richtpreis für die Monate Juli bis September 2017 unverändert bei 65 Rappen pro kg Milch franko Rampe. Der Grund für die Beibehaltung des A-Richtpreises auf dem Niveau der vergangenen Monate liege im Wesentlichen in der Befürchtung, bei einer Preiserhöhung weitere Marktanteile gegen-über Importprodukten und wegen dem Einkaufstourismus zu verlieren.

"Der Vorstand war sich aber einig darüber, dass die Differenz zwischen dem A-Richtpreis und dem tatsächlich ausbezahlten Milchpreis für das A-Segment heute nicht in jedem Fall gerecht-fertigt ist und deshalb zu reduzieren ist", so das Lippenbekenntnis.

Dem "Schweizer Bauer" ist bekannt, dass die Produzentenvertreter einen Antrag auf Erhöhung stellen wollten. Aller Voraussicht nach ist also die Erhöhung am Veto von Industrie und Detailhandel gescheitert.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE